home

Dauertropftherapie bei Kälbern

Akuter Durchfall kann bei Kälbern zu einem Flüssigkeitsverlust von bis zu 12% des Körpergewichtes führen und somit schnell einen lebensbedrohlichen Zustand erreichen. Nicht immer ist da die einmalige kurzfristige intravenöse Versorgung mit Elektrolyt und Traubenzucker von dauerhafter Wirkung. Die Erfolgsaussichten einer Dauertropfinfusion in solchen Fällen sind beeindruckend. Mit Hilfe eines dauerhaften venösen Zuganges über das Ohr kann dem Tier über einen längeren Zeitraum Flüssigkeitsvolumen sowie Elektrolyte substituiert werden.