home

Hundehalter müssen ihre Tiere im zentralen Hunderegister melden!
 


Am 1. Juli 2011 trat das neue Niedersächsische Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) in Kraft.


 

Zentrale Neuerungen in diesem Gesetz sind unter anderem, dass alle Hunde mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein müssen, der Abschluss einer Hundehalter-Haftpflichtversicherung, sowie der Nachweis einer theoretischen und praktischen Sachkunde für den Tierhalter.


 

Außerdem sieht das Gesetz vor, dass alle Hunde in einem zentralen Register gespeichert werden.


 

Ab spätestens 01. Juli 2013 wird das Register in Betrieb gehen. Ab dem Zeitpunkt ist eine Registrierung online (14,50 zzgl. 19% MwSt. 19%), telefonisch oder schriftlich (jeweils 23,50 zzgl. 19% MwSt.) möglich.


 

weitere Informationen unter: www.hunderegister-nds.de